10 Jahre Gospelchor der Thomaskirche „Open Up Wide“

ein Jubiläumsjahr erreicht seinen Höhepunkt

[+] vergrößern - anklicken

Zum Abschluss seines Jubiläumsjahres öffnet der Gospelchor der Thomaskirche „Open Up Wide“ noch einmal für alle seine Türen zum mitsingen und zuhören.

 

Nach Veranstaltungen wie „Frühschoppen mit Gott“ im Musikpavillon oder der Uraufführung einer Gospelmesse in der Thomaskirche findet nun ein Gospelworkshop vom 17. - 19. Januar 2014 in den Räumlichkeiten der Thomaskirche statt.

 

Als besonderes Highlight konnte „Open Up Wide“ als Workshopleiter den schwedischen Gospelkomponist und Chorleiter Joakim Arenius gewinnen.

 

Joakim Arenius besticht durch seine aus dem Leben gegriffenen Texte verbunden mit funkigen Rhythmen und souligen Melodien.

 

Das Abschlusskonzert findet am Sonntag, den 19. Januar 2014 um 18:00 Uhr in der Thomaskirche statt - unterstützt von der Hausband Erik & The New Hats und Holger Hildebrand am Piano.

 

„Dieser Workshop ist das Geburtstagsgeschenk an uns“, so die Leiterin des Gospelchores. „Wir danken der Creativen Kirche in Witten, dass sie uns das möglich gemacht hat.“ „Joakim Arenius haben wir bei den Masschoir-Proben auf Gospelkirchentagen kennen gelernt. Dort haben wir mit 6000 Menschen gemeinsam gesungen.“ sagt Chormitglied Franziska (25), „mit ihm zu singen macht richtig viel Spaß.“

 

Am Workshop teilnehmen kann jeder, der Freude am gemeinsamen Singen hat! Englischkenntnisse sind hilfreich aber nicht erforderlich.

 

Workshopzeiten:

  • Freitag, 17.01.2014 von 18:00 - 21:00 Uhr
  • Samstag, 18.01.2014 von 10:00 - 18:00 Uhr
  • Sonntag, 19.01.2014 von 15:00 - 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr inkl. Notenmaterial: 35 EUR / 25 EUR

Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich!

 

Abschlusskonzert in der Thomaskirche:

  • Sonntag, 19.01.2014 um 18:00 Uhr

Joakim Arenius, der frühere musikalische Leiter der Formation Joybells, Europas ältestem Gospelchor, möchte eine Leidenschaft neue musikalische Gebiete zu erobern kombinieren mit seinem Verlangen die Gute Nachricht durch die Musik zu verbreiten. Das Ergebnis ist die Gründung von Praise Unit in 2004 - eine Gruppe begabter SängerInnen und Musikern mit vielerlei Hintergründen und verschiedenen Teilen Schwedens.

 

Vor der Zeit mit Praise Unit war Joakim in viele musikalische Projekte involviert. Doch die Liebe zur Gospelmusik war immer die Quelle, die ihn inspirierte.

 

Er spielte Posaune in der Blechbläserband der Kirche, versuchte sich einige Jahre in einer Heavy Metal Band, spielte dann klassische Gitarre bevor er Rapper wurde und Gitarre spielte in einer Rockband. Während eines Besuches in Los Angelos 1993 veränderte sich sein ganzes Leben als er den Ruf Gottes hörte mit Gospelmusik zu arbeiten. Er gründete einen Jugendchor bevor er 1996 Leiter von Joybells wurde. Zwischen 2000 und 2001 arbeitete er als Musikpfarrer in New York City und gründete währenddessen die Salem Outreach Singers.

 

Seit 2003 arbeitet er mit der Creativen Kirche in Deutschland zusammen, die seine Arbeit als Workshop-dozent und Chorleiter in den deutschsprachigen Ländern koordiniert.

Neben Nordeuropa und den USA ist Joakim vernetzt mit Künstlern, Komponisten und Chören in der ganzen Welt.

 

Was ihn besonders macht als Chorleiter ist die Art und Weise wie er seine eigene Musik nutzt, um Chören zu zeigen, wie sie über Ihren üblichen Sound und ihre Traditionen hinaus gehen. Die Musik, die er für Praise Unit schreibt, passen sowohl zu den Beats einer jeden Tanzfläche als auch zu einem Symphonie Orchester. Lesen Sie mehr und gewinnen Sie Ihren eigenen Eindruck auf www.joakimarenius.com - Email: info(at)bubblejam.de !