Eine ganz normale Chorprobe von "open up wide"

Ein Mittwochabend, wie es viele auf der Welt gibt und gegeben hat. Ein Mittwochabend in Leipzig, der für manche etwas Besonders ist.

 

Langsam senkt sich die Dämmerung über diese große wunderbare Stadt. In den Straßen und Häusern Leipzigs wird gelacht, geweint, geshoppt, genossen, getanzt... Manche Seelen beenden Ihren Besuch auf diesen einzigartigen Planeten, Neue werden freudig begrüßt. Viele wissen noch nicht, was Ihnen dieser Abend bringen wird, aber eine kleine Schar freut sich wie jede Woche auf diesen besonderen Mittwochabend.

 

Etwa 70 Menschen aller Altersgruppen, ob Mann oder Frau, vom Veganer bis zum Fleischer lenken Ihre Schritte, wie immer Mittwochs, zielgerichtet in den Gemeindesaal der Thomaskirche, zur wöchentlichen Chorprobe von "Open Up Wide".

 

Langsam füllt sich der Gemeindesaal, durch die weit geöffneten Fenster verhallen die letzen Glockenschläge der 7. Stunde vom Turm der Thomaskirche.

 

Chorleiterin Eva von der Heyde versucht wie immer, langsam Ruhe in das Schnattern der Chormitglieder zu bringen. Ohne viel Worte, aber mit Ihrer ausdrucksvollen Gestik und stechenden Blicken gelingt es ihr auch heute, Ruhe in diesen lebhaften Haufen zu bringen.

 

Im Bass-Block werden noch schnell die obligatorischen Bass-Bonbons verteilt, gefolgt von Eva's missbilligten Blicken und im Tenor schaut man hoffnungsvoll zur noch geöffneten Tür des Gemeindesaales, ob vielleicht doch noch ein Tenor den Weg zur Probe gefunden hat, denn wie immer ist man im Tenor chronisch unterbesetzt.

 

Manche sind heute zum ersten Mal hier und schauen sich schüchtern um. Aber die Gemeinschaft des Chores nimmt sie wie selbstverständlich auf und hilft den Neuen, die ersten Schritte bzw. Töne zu meistern. Einige Stühle sind auch diesmal leer und werden hoffentlich bald von neuen Chormitgliedern besetzt, denn hier ist jeder willkommen, der Freude am Singen hat.

 

Geprobt werden heute für den Chor schon bekannte Gospelsongs, denn ein großer Auftritt steht mal wieder bevor. Nach den ersten Songs spürt jeder, wie sich die innerliche Anspannung legt und die Sorgen und Gedanken des fast vergangenen Tages in Vergessenheit geraten. Etwas ganz Eigenartiges passiert mit jedem Einzelnen und innerliche Zufriedenheit und Glück durchströmt die Körper der Chormitglieder.

 

Mittlerweile ist es kurz vor halb zehn und durch die immer noch weit geöffneten Fenster des Gemeindesaales schlüpft ganz leise das letzte Lied der heutigen Chorprobe "Peace shell be with you" in den Nachthimmel über Leipzig und legt sich sanft um die Seelen der Leipziger und Ihren Gästen. Eine Hand, gerade noch zum Schlag erhoben, streichelt sanft die Wange einer Frau... eine Tochter beendet mit einem letzten zärtlichen Kuss ein erfülltes Leben und durch die kalten Flure der Uni-Frauenklinik hallt der erste kräftige und neugierige Schrei eines neuen Menschens...

 

Friede sei mit Dir, ist nur eine von vielen Botschaften von Open Up Wide, dem Gospelchor der Thomaskirche zu Leipzig. ...und wie schon gesagt, jeden Mittwoch 19.00 Uhr sind auch die Türen des Gemeindesaales der Thomaskirche weit für alle geöffnet, die Freude am Singen haben.